Dokumentation

Beobachtung:

Kleinkinder können ihre Bedürfnisse und Befindlichkeiten nicht ausreichend verbalisieren. Durch einfühlsames Beobachten können Bedürfnisse und Befindlichkeiten des Kindes erkannt und von mir berücksichtigt werden. So fühlt sich das Kind wohl. Die Entwicklung der Kleinkinder verläuft enorm schnell. In manchen Bereichen  (Motorik , Sprache) sind fast täglich Fortschritte zu erkennen. Die regelmäßige Beobachtung ist die Voraussetzung, um die Entwicklung des Kindes zu erkennen und zu fördern.

 

Dokumentation:

Jedes Kind hat seinen eigenen Weg der Entwicklung und des Lernens. Ich verstehe es als wichtige Aufgabe, die individuellen Entwicklungsschritte und erreichte Bildungsziele der Kinder genau zu verfolgen und zu dokumentieren. Dafür führe ich eine alltagsintegrierte Bildungs- Beobachtungsdokumentation eines jeden Kindes durch. Das „ Ich“- Buch (Portfolio).Zur Dokumentation gehört auch ein umfassendes Aufnahmegespräch mit den Eltern, die Dokumentation der Eingewöhnungsphase, sowie die regelmäßige Dokumentation der weiteren Entwicklung des Kindes in der Betreuung. Des Weiteren dient die Dokumentation als Hilfe bei Entwicklungsgesprächen mit den Eltern,den Fachberatungsstellen oder dem Jugendamt. Bei verlassen der Großtagespflege erhält das Kind eine persönliche Erinnerungsmappe  (Entwicklungsdokumentation)

 

[Weltentdecker] [Über mich] [Tagesablauf] [Konzept] [Schwerpunkte] [Projektzeit] [Eingewöhnung] [Dokumentation] [Elternarbeit] [Fortbildung] [Fotoecke] [Preise] [Aktuelles] [Öffnungszeiten] [Lage] [Impressum]