Elternarbeit

Elternarbeit:

Der enge Kontakt zu den Eltern ist für meine Arbeit mit den Kindern unverzichtbar. Ich stehe gegenüber den Eltern mit der Qualität meiner Arbeit in einer mir bewusst bedeutungsvollen Verpflichtung. Für die individuelle Unterstützung eines jeden Kindes ist der regelmäßige Austausch mit den Eltern erforderlich. Die Eltern informieren mich über ihr Kind, seine Fähigkeiten, seine Ängste, seinen Alltag. Was mir die Eltern erzählen bildet eine wichtige Grundlage meiner Arbeit. Alle persönlichen Informationen unterliegen der Schweigepflicht, zu der wir verpflichtet sind.  Dabei sind auch die kurzen Gespräche in der Bring und Abholzeit wichtig, sie beinhalten kurze pragmatische Absprachen und wichtige Informationen über das Kind.  Eine bedeutungsvolle Funktion haben auch regelmäßige Gesprächstermine, die wir den Eltern anbieten. Zumindest einmal im Jahr möchte ich  mit allen Eltern persönlich über den aktuellen Entwicklungsstand ihres Kindes, die Situation zu Hause und in der Tagespflege, Informationen austauschen. Dazu biete ich  festgelegte Gesprächstermine an. Bei Bedarf finden  in gegenseitiger Absprache weitere Gesprächsrunden statt.

Zusammenarbeit mit dem Jugendamt/ Fachberatungsstelle

Als Tagespflege arbeite ich gemeinsam mit dem Jugendamt und der Fachberatung der Stadt Kempen zusammen.

 

 

[Weltentdecker] [Über mich] [Tagesablauf] [Konzept] [Schwerpunkte] [Projektzeit] [Eingewöhnung] [Dokumentation] [Elternarbeit] [Fortbildung] [Fotoecke] [Preise] [Aktuelles] [Öffnungszeiten] [Lage] [Impressum]